MotivStrukturAnalyse

 

MSA (MotivStrukturAnalyse)

Die MotivStrukturAnalyse MSA® erfasst die persönlichkeitsprägenden Grundmotive im “Inneren” des Menschen.
Diese lebenslang stabilen Grundmotive bilden das Fundament der menschlichen Identitätsstruktur. Sie bestimmen die individuelle Grundmotivation und Weltorientierung: Überzeugungen, Werte, Wahrnehmen, Denken und Handeln.
Die Grundmotive sind die innere Basis jeder Persönlichkeit und prägen zusammen mit der Sozialisation die anderen Ebenen: Sie entscheiden, was uns zufrieden macht und wie wir uns dauerhaft motivieren – intrinsisch, von innen her.

Wer Fähigkeiten erwirbt und vor allem Ziele verfolgt, die der inneren Grundmotivation und ihren Werten widersprechen, wird nur schwer und mit Anstrengungen effektiv und effizient handeln können. Man wird eher früher als später unglücklich und mit Leben und Arbeit unzufrieden sein. Dadurch wächst auch die Gefahr, an Burn-Out zu erkranken.
Die individuelle Lebenszufriedenheit und Leistungsfreude kann man auf Dauer nur fördern, wenn man Fähigkeiten, Verhalten und Handlungsziele der persönlichen Motivstruktur anpasst.

Anders als die meisten Persönlichkeitsprofile setzt die MSA nicht am beobachtbaren Verhalten an, sondern an den Grundmotiven, die – ergänzt durch Überzeugungen, Werte/Normen, Wahrnehmung und Denken – das Verhalten grundlegend beeinflussen.

Die Erstellung einer MSA für Führungskräfte ist ein maßgebliches Hilfsinstrument, die persönlichen Grundmotive einzuordnen und die entscheidenden Motive für das eigene Handeln zu erkennen.